Pop Art - Schrille Farben für gute Laune

Pop Art - Schrille Farben für gute Laune

Was ist Pop Art?

Pop Art ist eine Kunstrichtung, die zwischen den 1950-er und 60-er Jahren auflebte. Diese ganz eigene Kunst kam in den USA und auch in Europa vor allem in den Bereichen Skulptur und Malerei zum Ausdruck. Bei den Motiven orientierten sich die Künstler am Alltagsleben, hauptsächlich an der Entwicklung des Massenkonsums, den Medien und der Werbung. Der Begriff "Pop Art" ist eine Abkürzung für "popular art" und setzt einen klaren Kontrast zur abstrakten Kunst: Ein Pop Art Künstler legt Wert auf die eindeutige Darstellung von einfachen Gegenständen. Die Farben in der Pop Art sind fast ausschließlich Primärfarben, also Rot, Gelb und Blau. Oft werden die einzelnen Elemente schwarz umrandet. Bedeutendster amerikanischer Vetreter der Pop Art war Andy Warhol: Sehr bekannt ist sein Reihe "Campbell´s Soup Cans" oder auch der Marilyn Monroe Druck. 

Einrichten im Pop Art Stil

Die Einrichtung alla Andy Warhol ist voller kreativer Power und starken Farben. Die Wand ist in Rosa, Rot, Gelb, Orange oder kräftigem Blau gestrichen. Du kannst bei deiner Umsetzung auch 2 Farben miteinander kombinieren. Also etwa 2 aufeinanderzulaufende Wände Gelb und Rosa streichen oder auch eine Wand in zwei Farbtöne teilen. Das Möbiliär besitzt organische Formen: Eine halbrunde Couch. Ein kleiner runder Beistelltisch. Schau dir doch dazu auch meinen Beitrag "Jetzt geht´s rund - Organisches Design" an. Auch Sitzsäcke in grellen Farben passen super zum Pop Art Living und sind dazu noch echt bequem. Fototapeten und Bilder im Pop Art Stil machen sich in deinem Wohnzimmer natürlich auch gut. Wenn du selbst kreativ werden willst, kannst du eigene Porträts bearbeiten. Da findest du geeignete Programme und Anleitungen im Internet. Kombinieren kannst du deine Einrichtung mit weißen Accessoires wie Vasen. Weiß bildet zu deinen knalligen Elementen einen schönen Kontrast und bringt Abwechslung hinein.