4 Tipps für ein gemütliches Wohnzimmer

4 Tipps für ein gemütliches Wohnzimmer

Das Wohnzimmer hat eine große Bedeutung im eigenen Heim: Es ist der Ort, an dem man gemütlich auf dem Sofa zusammensitzt. Hier verbringt man wertvolle und entspannte Zeit. Ob allein oder mit anderen. Es geht hier um quality time. Im Wohnzimmer machen wir Filmeabende, Spielenachmittage oder schmökern in einem Buch. Oft wird der Wohnraum auch als Esszimmer genutzt. Auch Gäste empfangen wir oft in diesem Raum und stoßen mit einem Glas Sekt oder Wein gemeinsam an. Gleich, was du dort machst: Auf eine gemütliche Atmosphäre willst und sollst du auch nicht verzichten! Daher nenne ich dir in diesem Beitrag 4 Tipps für ganz viel Behaglichkeit!

1. Tipp: Ein bequemes Sofa

Eine Couch darf natürlich nicht fehlen. Schließlich macht das Sofa ein Wohnzimmer aus. Es steht im Zentrum. Also platziere es auch gekonnt mittig des Raumes. Dazu kannst du dir auch mal meine Story zu "Harmonie mit Symmetrie" anschauen. Da erkläre ich dir, wie du wichtige Möbel richtig in Szene setzt. Mit Symmetrie schaffst du nicht nur Harmonie, sondern auch Gefühle der Behaglichkeit und des Willkommenseins.

2. Tipp: Ein Kamin

Wenn es bei dir im Wohnraum möglich ist, dann schaff dir einen Kaminofen an! Du wirst es nicht mehr missen wollen. Gerade im Winter hast du mit dem Kamin einen Trumpf im Ärmel! Eine normale Heizung tut´s auch, denkst du? Hmm, und was ist mit dem beruhigenden Knistern des brennenden Holzes? Die orange-rot farbenen Flammen, die den Raum in ein warmes Licht eintauchen? Darauf willst du doch nicht verzichten. Den Kaminsims kannst du noch mit Vasen und Figuren verzieren. 

3. Tipp: Teppiche & Kissen

Ein Teppich strahlt doch wahre Gemütlichkeit aus. Verwende im Wohnzimmer am besten flauschigen Hoch- bzw. Langflor oder Shaggy Teppiche. Sowas ist absolut für deine Sinne: Dein Tastsinn wird sehr angesprochen. Das spürst du schon wenn du auf Socken oder nackten Füßen drüber läufst. Und fürs Auge tun Textilien sowieso gut. Verteile großzügig Kissen auf deiner Couch oder dem Sessel. Gerade bei Kissenbezügen kannst du schnell mal die Farbe ändern. Praktisch ist es, sich jeweils Kissen für die warme sowie die kalte Jahreszeit anzuschaffen. Im Frühling und Sommer passen helle Pastelltöne ganz wunderbar. Im Herbst und Winter verschiedene Erdtöne oder Dunkelblau beispielsweise. 

4. Tipp: Kerzen & Pflanzen

Zu guter Letzt dürfen gewisse Dekoartikel nicht fehlen. Kerzen sind ein Must Have für eine kuschelige und warme Stimmung. Blumen und Pflanzen haben eine natürliche und gleichzeitig lebendige Wirkung. Das Wohnzimmer wirkt frisch und dynamisch.

Mit diesen Tipps kannst du hoffentlich dein Wohnzimmer richtig gemütlich gestalten. Unter diesem Beitrag findest du auch eine gute Auswahl an passenden Produkten. Viel Spaß beim Stöbern!

Lass dich inspirieren