Wiener Geflecht - DIY Anregungen

Wiener Geflecht - DIY Anregungen

Stühle mit Wiener Geflecht stehen schon seit Jahrzenten in unseren Wohnstuben. Jetzt wurde das Traditionsmaterial neu entdeckt und zählt zu den Wohntrends 2020. Im folgenden Beitrag erzähle ich euch ein bisschen was über das Wiener Geflecht und gebe euch auch Do it yourself Tipps. 

Herkunft des Wiener Geflechts

Das Wiener Geflecht ist ein Muster aus 6 ineinander geflochtene Stränge aus Peddigrohr oder Blättern der Rattanpalme. Dieses Muster verwendet man als Sitzbespannung von Stühlen. Die Korbflechterei ist eine sehr alte Handwerkskunst. Für die Möbelherstellung wird sie schon ewig genutzt. Bis zum 17. Jh. nutzte man im europäischen Raum zum Flechten vor allem Binsen-, Weiden- und Strohschnüre. Aus Ländern wie Indien und Vietnam wurden dann auch andere Materialien importiert: Besonders gut gefielen die Rattanmöbel, welche aus dem Stamm der Rattanpalme gebaut wurden. Man spricht auch vom Peddigrohr. Rattan wurde daraufhin nicht nur für Sitzflächen verwendet, sondern auch für Longchairs und die Türen von Kommoden sowie Schränken. Der Stuhl Nr. 14 von der Marke "Thonet" (mittlerweile das Modell 214) stellt den traditionellen Stuhl für Wiener Kaffeehäuser dar. Er ist der meistproduzierte Stuhl in der Weltgeschichte. Schon bis in die 1930-er Jahre wurden 50 Millionen Exemplare der Nr. 14 gekauft. 

DIY Ideen 

Das Wiener Geflecht kannst du als Meterware im Baumarkt, bei Korbflechter-Anbietern oder im Internet kaufen. Du möchtest für deine Küche einen schicken Stuhl mit Wiener Geflecht? Kein Problem! Besorge dir einfach 2 Holz Hocker und etwas Wiener Geflecht. Baue dir aus 2 Beinen des einen Hockers eine Lehne für den anderen Hocker. Spanne das Wiener Geflecht dazwischen. Eine andere Idee wäre auch ein Magazinhalter aus Wiener Geflecht für deine Wohnzimmerwand. Besonders clever sind auch Schmuckhalter aus Wiener Geflecht. Diese eignen sich super für das Aufhängen von Ohrringen. Praktisch sind auch Flechtkörbe zum Aufbewahren von allerlei Krimskram. Ein geflochtener Raumteiler kann auch super bei dir zuhause aussehen. Du merkst schon, es gibt viele Möglichkeiten, Wiener Geflecht zum Einsatz zu bringen!

Ich wünsche dir viel Spaß beim Werkeln!