Hereinspaziert! Der richtige Flur für einen guten Eindruck

Hereinspaziert! Der richtige Flur für einen guten Eindruck

Dem Flur wird oft von allen Räumen des Hauses oder der Wohnung am wenigsten Beachtung geschenkt. Dabei ist der Flur doch das erste Zimmer, das deine Gäste betreten. Hier zählt der erste Eindruck. Damit sich deine Besucher direkt herzlich willkommen fühlen, habe ich hier in diesem Beitrag ein paar Tipps für dich zusammengestellt.

Windfang, Diele, Flur 

Gleich, ob du ein geräumiges Entrée besitzt oder auch nur einen winzigen Windfang - es gibt in Sachen Einrichtung und Dekoration immer eine gute Lösung! Du hast Platz für eine hohen schmalen Schrank? Dann benutze ihn doch zum Verstauen aller Jacken und Mäntel. An Hakenleisten hängt ganz praktisch die Jacke, der Schal etc.

Hakenleisten
Jetzt entdecken
...Kleidung, die du oft trägst. Damit auch deine Taschen und Rucksäcke nicht in der Gegend rumfliegen, kannst du eine Hakenleiste für Jacken ziemlich weit oben an der Wand befestigen und eine zweite Leiste darunter für die Taschen. Dadrunter passt dann locker noch eine schmale Holzbank. Es ist doch bequemer sich beim Schuhe anziehen hinsetzen zu können. Zwei drei Kissen in freundlichen hellen Farben auf der Bank, machen es noch gemütlicher. Unter die Bank kann man noch ein paar Holzkisten stellen, um verschiedene Dinge aufzubewahren. Mit dieser Aufteilung im Flur kannst du viel Platz sparen. Natürlich darfst du auch eine schicke Fußmatte nicht vergessen, vor den Eingang zu legen. Ob klassische Sprüche wie "Herzlich willkommen" oder ganz süß "Wie schön, dass du da bist": Eine Fußmatte ist ja eigentlich das erste, was dein Gast sieht (falls er gedenkt, sich die Schuhe abzureiben). Zum Schmunzeln und Lachen bringst du deine Gäste mit Sätzen wie "Ob du wirklich richtig stehst, siehst du wenn die Tür aufgeht!" oder auch "Einbrechen lohnt sich hier nicht. Versuchs beim Nachbarn". ;) 

Oft ist der Flur - ganz ohne Tageslicht - ziemlich düster und dunkel. Das wirkt natürlich nicht so einladend. Auch auf kleiner Fläche kannst du aber mit der richtigen Beleuchtung viel machen: Bringe mehrere verschiedene Lichtquellen im Flur an: Eine Deckenlampe, ein Licht überm Spiegel und eine Tischleuchte auf der Kommode. Ein Spiegel ist ein absolutes Muss im Flur. Gerade für Frauen, um noch kurz einen letzten optischen Check zu machen, bevor wir das Haus verlassen. Zudem lässt ein Spiegel den Raum größer wirken! Wenn das Entrée direkt nahtlos - meist ins Wohnzimmer - übergeht, kannst du clever einen schönen farblichen Übergang machen. Zum Beispiel von einem Pastellgelb in ein kräftiges Gelb. Oder aber von Weiß ins Hellgrün.