Den richtigen Boden unter den Füßen

Den richtigen Boden unter den Füßen

Laminat, Parkett, PVC, Teppich, Fliesen ... Die Auswahl an Bodenbelägen ist groß. Wie finde ich da den passenden Boden? In diesem Beitrag erkläre ich dir, worauf du alles achten musst!

Funktion und Wirkung

Jeder Fußboden hat bestimmte Eigenschaften und Effekte, die du im Blick haben solltest. Nicht jeder Bodenbelag ist für jeden Raum geeignet. Fangen wir mal mit dem Klassiker Parkett an. Dieser eignet sich gut für den Wohnbereich, das Schafzimmer oder auch das Büro. Du bist ein Holzliebhaber? Dann ist Parkett das Richtige für dich. Der Boden lässt sich super mit Holzmöbeln kombinieren und schafft eune naturverbundene Gemütlichkeit im Raum. Für einen hellen Parkettboden eignet sich Birkenholz. Für einen Dunkleren zum Beispiel Teakholz. Es gibt viele verschiedene Verlegemuster wie etwa  Fischgrät, Schiffsboden oder Flechtmuster. Die Vorteile von Parkett sind, dass er hygenisch ist und Feuchtigkeit reguliert. Am besten reinigst du ihn mit dem Staubsauger und wischst ihn nebelfeucht. Um Kratzer zu vermeiden, solltest du Stühle und Sessel im Wohnzimmer mit Filzgleitern versehen. Eine Alternative zum Parkett sind Holzdielen: Sie haben eine rustikale Wirkung und harmonieren hervorragend mit dem Landhausstil. Gerade ein Dielenboden aus Hartholz wie Eiche, Buche oder Ahorn sind sehr robust und unempfindlich gegenüber Reibung. Dank geringer Wärmeableitung sind Holzdielen zudem fußwarm. Um Geld zu sparen, kannst du auch zum Laminat greifen: Diesen Boden kannst du ganz leicht ohne Leim verlegen. Er braucht außerdem kaum Pflege, aber ist leider fußkalt. 

Beliebt sind auch Fliesen: Sie eignen sich natürlich im Bad sowie in der Küche, aber auch im Flur oder Esszimmer. Fliesen sind mit dem Wischmopp easy zu reinigen und sind des weiteren preisgünstig. Allerdings sind sie kühl und daher zumindest im Winter unangenehm. Im Sommer kann das natürlich hingegen sehr erfrischend sein ;) Wenn du viel Wert auf Widerstandsfähigkeit legst, dann entscheide dich für Böden aus Kunststoff wie PVC und Vinyl. Die Auswahl hinsichtlich Farbe und Design ist riesig. Der Teppich ist von allen Fußböden noch am gemütlichsten. Jedoch besteht hier das Feckenproblem. Wenn du Allergiker bist, solltest du unbedingt nur Kurzflor wählen. 

Ein neuer Trend ist der Kork Boden: Er ist nicht nur sehr nachhaltig, sonder auch fußwarm. Kork federt Schritte ab und ist geräuscharm. Außerdem ist er super für Allergiker geeignet.

Lass dich inspirieren