Black Beauty - Wohnen in Schwarz

Black Beauty - Wohnen in Schwarz

Schwarz ist doch zu dunkel und düster? Falsch gedacht! Mit der richtigen Umsetzung kannst du dein Zuhause richtig chic und edel aussehen lassen. Wie du hier und da ein paar Accessoires in Schwarz oder auch Möbel und Einrichtung ganz nach dem Motto "Black Beauty" gestaltet, erfährst du jetzt hier!

Black Rooms

Echt cool sind schwarze Einbauküchen. Gleich ob Herd, Spüle oder Hängeschränke: Alles Schwarz! Klassische Küchen sind meist in Weiß gehalten, wirken dadurch aber auch schnell krankenhaussteril... Schwarz zu wählen ist nicht nur speziell und anders, sondern schafft auch Tiefe im Raum und schlichte Eleganz. Als Material ist Edelstahl zu empfehlen. Einen schönen Kontrast kannst du dann vereinzelt mit Weiß schaffen, wie etwa durch weiße Arbeitsflächen oder weiße Fliesen. 

Super kombinieren kannst du schwarzes Möbiliar mit metallenen Accessoires: Silber, Gold, Messing und Kupfer sorgen dafür, dass die schwarzen Flächen nicht zu viel Licht schlucken. Metalle reflektieren Tages- und Lampenlicht.

Schwarz passt außerdem gut mit Holz zusammen. Ein Couchtisch mit hölzernen Beinen und matt schwarzer Oberfläche erinnert an den skandinavischen Stil und hat Effekte von Wärme und schlichter Natürlichkeit.

Schwarze Dekoration

Geschirr und Porzellan in Schwarz? Oh ja! Schwarze Teller, Schlüsseln und Tassen bewirken einen tollen Konstrast zur weißen Tischdecke. Das Essen sieht direkt geschmackvoller und leckerer aus, denn Schwarz schafft eine edle Grundlage. 

Auch schwarze Kissen auf einer weißen Couch oder auch umgekehrt sind sehr kontrastreich und zudem zeitlos. Eine Wand bewusst schwarz streichen macht besonders Sinn, wenn an diese Wand Bilder und Kunstwerke in bunten Farben kommen. Die verschiedenen Farbtöne kommen durch den schwarzen Hintergrund bestens zur Geltung und strahlen richtig!

Lass dich inspirieren