Günstig wohnen im Jahr 2020

Günstig wohnen im Jahr 2020

Du bist Student/in? Oder einfach Jemand, der nicht so viel für seine Einrichtung ausgeben kann oder will? Dann kommen jetzt hier die ultimativen Tipps und Tricks, wie du dein Zuhause günstig, aber trotzdem sehr hübsch und gemütlich gestalten kannst!

Möbel ganz einfach selber bauen

Das Stichwort lautet "DIY": Do It Yourself! Es gibt sehr viele Möglichkeiten, Möbeliar selbst zu bauen. Du kannst zum Beispiel aus Holzkisten Regale bauen. Solche Kisten kriegst du im Obst- oder Weinhandel. Euro-Paletten kannst du als Bett verwenden und einfach die Matraze drauflegen. Du kannst sie aber auch für ein Sofa benutzen, in Kombination mit dicken Kissen. Einen Ort für deine Klamotten kannst du ganz naturverbunden aus einem langen stabilen Ast bauen. Gut...das ist nicht direkt ein Schrank, aber du kannst prima Kleiderbügel dran hängen ;) Aus dem Werkbankgestell deines Vaters und 2 Holzbrettern, kannst du einen schönen Tisch zaubern. Einen Beistelltisch kannst du aus einer Baumscheibe und 4 Metall-Tischbeinen herstellen. Um im Badezimmer ein bisschen mehr Stauraum zu schaffen, kannst du ein paar Behälter an der Innenseite der Spiegelschranktür anbringen.

Schnäppchen shoppen

Du kannst natürlich auch günstig Interior kaufen, falls du zu faul zum Selber Bauen bist ;) Auf Flohmärkten, im Internet bei diversen Kleinanzeigen-Anbietern oder auch Haushaltsauflösungen kannst du ein paar schöne Möbelstücke ergattern. Es gibt auch An-und Verkaufläden für Möbel. Was Besonderes sind Möbelstücke aus dem Antiquariat. Hier ein Geheim-Tipp: Frag in Möbelhäusern, ob du das Ausstellungsstück kaufen kannst. Da kannst du einiges sparen. Falls du studierst: In manchen Möbelläden gibt es Studenten-Rabatt.

So, ich hoffe die Ratschläge können dir ein bisschen beim günstigen Einrichten helfen. Viel Spaß! Eine vielfältige Auswahl an Produkten mit gutem Preis-Leistungsverhältnis bekommst du natürlich auch hier bei casalist.de. Schau dich mal um!